Yoann Gourcuff

Jetzt ist es raus: Lyon macht das Rennen!

Das Warten und Rätsel raten hat nun ein Ende. Yoann Gourcuff wechselt von Girondins Bordeaux zu Olympique Lyon! Gestern abend gab Lyon bekannt, dass man sich mit Bordeaux einig sei. 22 Milionen Euro wechseln dafür auf das Konto von Bordeaux. Gourcuff muss nun zum medizinischen Check bei Lyon vorstellig werden und soll danach einen mehrjährigen (genaue Dauer ist noch nicht bekannt) Vertrag erhalten. Lyon hat ja schon lange Interesse an ihm bekundet und hat sich nun im Rennen um ihn gegen alle anderen Konkurrenten durchgesetzt. Nach dem Weggang von Trainer Laurent Blanc, der nun als Nationaltrainer tätig ist, und seinem besten Kumpel Marouane Chamakh, den es nach England zu Arsenal gezogen hat, hatte man schon länger das Gefühl, dass es ihn in Bordeaux nicht mehr lange halten wird. Außerdem sind 22 Milionen ein Angebot, dass man nicht so leicht ausschlägt...

Leider haben sich alle meine Hoffnungen zerschlagen, ihn in der Bundeslige zu sehen! Es gab ja immer wieder Gerüchte über einen eventuellen Wechsel zu einem Verein in Deutschland: Meistens handelte es sich dabei um Bayern München, zuletzt aber auch um Werder Bremen, die nach dem Verkauf von Özil auf der Suche nach einem Ersatz sind und nun auch genug Geld haben (angeblich sind 18 Milionen von Madrid nach Bremen gewandert).  

Ich hoffe, er wird sich in Lyon wohl fühlen und viele Erfolge dort feiern können. Mir persönlich ist es eigentlich egal, ob er nun für Bordeaux oder Lyon spielt - beides ist viel zu weit weg!!! Frankreich bleibt halt Frankreich. Mein Lichtblick am Horizont ist, das Lyon (im Gegensatz zu Bordeaux) als Vizemeister sich für die Champions League qualifiziert hat. Hoffentlich spielt Olympique Lyon dann wenigstens gegen einen deutschen Klub... 

 

       Bonne chance à Lyon, Yoann!

 

24.8.10 19:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen